Unternehmen

Bereits seit dem Jahr 2000 wird von den großen internationalen notfallmedizinischen Gesellschaften empfohlen, an Orten mit hohem Publikumsverkehr Automatische Externe Defibrillatoren zu installieren und Ersthelfer in deren Anwendung zu schulen. Hierzu gehören auch öffentliche Einrichtungen, Verwaltungs- und Service-Einrichtungen von Banken, Versicherungen und großen Firmen, Shopping-Centers, Verkehrknotenpunkte wie Bahnhöfe und Flughäfen sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungsorte. Diese AED-Projekte haben in den letzten Jahren eine erfreuliche Verbreitung gefunden. So sind nicht nur der Deutsche Bundestag und die meisten Landtage, sondern in zunehmendem Maße auch die zentralen Verwaltungs- und Serviceeinrichtungen großer Firmen mit Defibrillatoren ausgerüstet.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, öffnen Sie das anhängende PDF-Formular.

 

<<zurück

 

Öfffentlich zugänglicher AED im Einkaufszentrum

PAD