REANIMATIONTRAINING  von readoxx.
           Kompletter Reanimationskurs auf DVD

 

REANIMATIONTRAINING  von readoxx.

Kompletter Reanimationskurs auf DVD

Die Aktualisierung der internationalen Leitlinien zur Reanimation im Oktober 2010 hat eine Überarbeitung unserer Trainingsfilme von 2007 notwendig gemacht. Zugleich haben wir die vielen Erfahrungen und Anregungen aufgenommen, die Sie uns während unserer Trainingsveranstaltungen gegeben haben.Wir stellen Ihnen nun ein komplettes Reanimationstraining auf DVD vor. Wir beginnen mit einfachen, technisch weniger aufwendigen Abläufen der Basisreanimation. Diese werden erweitert durch die Verwendung automatischer oder manueller Defibrillatoren. Für die Beatmung demonstrieren wir zusätzlich die Verwendung von Maske und Beatmungsbeutel sowie die Intubation mit dem Larynxtubus. Die Filme können ein Training an Reanimationspuppen grundsätzlich nicht ersetzen, eignen sich aber hervorragend als Unterrichtsmaterial in Notfallkursen und als Anregung und Auffrischung zum Beispiel im Rahmen der QM-Teambesprechungen.

Möchten Sie einen Eindruck von der Qualität der Trainingsvideos gewinnen?

Die Reanimation mit Automatischem Externen Defibrillator.

Oder möchten Sie sich ansehen, wie man den Larynxtubus einsetzt ?


Qualität und Kompetenz für 
Notfallmanagement und Notfalltraining

readoxx. ist eine Gruppe erfahrener Notärzte unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Joachim Hendricks. 
Seit 1994 führen wir Notfalltrainings für Ärzte, medizinische Fachkräfte und Laien durch. Wir organisieren und halten Seminare und Workshops unter Verwendung moderner Kommunikations- und Präsentationsformen und aktueller Trainingsgeräte. Wir führen Analysen vorhandener Notfalleinrichtungen durch und beraten und schulen bei der Implementierung neuer Notfallmanagementsysteme.

Schulungszentrum

Mit dem Jahresbeginn 2012 haben wir unser Schulungszentrum  verlagert in die großzügigen und schönen Räumen von working motion im Loeser-Wolf-Haus in Berlin-Mitte. 
Das Haus befindet sich in der Potsdamer Straße 58/Schöneberger Ufer 47 und bezieht seinen hohen Reiz aus der direkten Blickbeziehung zu Potsdamer Platz und Kulturforum.